Home Verglasung

Wärmedämmgläser: mit Argon oder anderen Edelgasen gefüllt

Wir bieten eine überaus breite Palette an Wärmedämmgläsern: von der einfachen Float-Verglasung bis zu dem modernsten Elemente mit einem Wärmeübergangskoeffizient von 1,0 W/m2K ist alles in unserem Angebot zu finden.

Den verbesserten Wärmeschutz bietende „Low-E“ beschichtete Gläser sind immer mehr verbreitet. Sie sorgen für Energieeinsparung und durch das Reduzieren des unangenehmen Kältegefühls im Fensterbereich für die Verbesserung des Wohnkomforts. Durch die Verminderung der Wärmeübergangszahl (K-Wert) sinken die Heizkosten, wodurch sich die Mehrkosten in wenigen Jahren bezahlt machen. Außerdem wird das Klima durch die Reduzierung von CO2-Emissionen geschont.
Diese Verglasungen haben – neben die hohe Lichtdurchlässigkeit – eine optimale Energiedurchlassgrad (g-Wert) und bieten einen hervorragenden K-Wert.

Neuigkeit ist das gehärtete Glas mit Low-E Beschichtung, womit wir den Marktbedarf laufend und kurzfristig bedienen können.

Schallschutz- und Sicherheitsgläser

Neben die Lichtdurchlässigkeit, K- und g-Werte sind oft die Ruhe und Sicherheit gefordert, die durch den entsprechenden Schallschutz, bzw. die gehärtete und/oder geklebte Sicherheitsgläser ermöglicht werden.

Schallschutz im Bereich 28-54dB.

Mit Polyvinyl- Butyl- Folie geklebte Sicherheitsgläser eignen sich hervorragend für Verglasungen über Kopfhöhe, Brüstungen, Glastreppen, bzw. für Fussboden. Mit Sandstrahlen ist das Dekorieren mit verschiedenen Motiven möglich bzw. die Treppen können rutschfest gemacht werden.

Ausführungen der geklebten Sicherheitsgläser:

  • "A" Durchwurf-
  • "B" Durchbruch-
  • "C" Durchschuss-
  • "D" Explosionshemmend.

Isoliergläser mit Sonnenschutz

Mivel az építészeti tendenciák sajátossága az egyre nagyobb üvegfelületek alkalmazása, fontos szempont a hővédelem mellett a megfelelő napvédelem biztosítása, továbbá a homlokzat megjelenését, arculatát meghatározó szín és reflexió kiválasztása.
Da die Tendenz der modernen Architektur das Einsetzen von immer größeren Glasfassaden zeigt, wird neben dem Wärmeschutz auch der entsprechende Sonnenschutz zu wichtige Frage, bzw. auch die Auswahl der zu der Fassade passende Farbe und Reflexion.
Sonnenschutzgläser vermeiden bzw. vermindern die durch Sonneneinstrahlung zu starke Aufwärmung der Innenräume. Das ist von besonders großer Bedeutung bei Gebäuden mit Klimaanlagen. Der Energieverbrauch des Klimatisierens eines Raumes kann bis zu viermal so hoch sein, als die Heizenergie für denselben Raum, deshalb ist es sehr wichtig, den entsprechenden Energiedurchlassgrad (g-Wert) zu wählen.
Durch die eingesparte Energie werden nicht nur Kosten gespart, sondern direkt bzw. indirekt der Umwelt geschont. Sonnenschutzgläser gibt es in verschiedenen Variationen und - abhängig von den technischen Eigenschaften - Preiskategorien.

Variationen der Sonnenschutzgläser:
  1. durchgefärbte Sonnenschutzgläser (PARSOL-Gläser)
    • enge Farbauswahl
    • schwache Selektivität
    • schwache Farbwiedergabe
    • niedrige Reflexion
    • hohe Absorption (Wärmeabsorption)
  2. Reflexionsgläser mit harte pyrolytischer Beschichtung (Stopsol, Antelio)
    • hohe Außenreflexion
    • große Farbenauswahl
    • erhöhte Lichtdurchlässigkeit
    • verwendbar als Einfachglas als auch Isolierglas, kann gehärtet werden
  3. Reflexionsgläser mit halbfester Magnetron-Beschichtung
    • große Farbenauswahl und breite Lichtdurchlässigkeitsbereich (10-67%)
    • „g-Wert“ Bereich 8-56%
    • auch als Einfachglas verwendbar
    • bestimmte Typen (Sun Guard) sind härtbar und biegbar
  4. Gläser mit weicher Multifunktions-Magnetron-Beschichtung
    • große Farbenauswahl
    • niedrige Reflexion
    • hohe Lichtdurchlässigkeit (41-67%)
    • hervorragende „g-Wert“ (24-43%)
    • gute „K-Wert“ ( 1,0-1,3- mit Argon-Füllung)
    • niedrige Absorption

Kontakt

Sie finden uns

  • Telefon: +36 36 515-264
  • Fax: +36 36 515-263

Berg System

Folgen Sie uns

Home Verglasung